Deze bron bevindt zich in het Hauptstaatsarchiv te Düsseldorf (Kleve Kammer, C.V. Steuerwesen, b. Ämter, Düffel, nr. 2835) en is gepubliceerd in "van toen naar nu" 1997, nr. 1 en nr. 2 (transcr. L. Berenbroek).

De namen van de belastingplichtigen, de grootte van de landerijen en de bijdrage (rtl., stu.) worden vermeld:

Nielssen Heebzettel über Gewinn und Gewerbe

Cleve, den 23 juny 1719

H. Richter Ernst, H Oberst Muntz als Deputirten
H. Receptor Schmal. Scheffen Gabriel und Sanders.

Seijnd obbenante erschienen um ingefolge allergnädigst P:S des 29. März a.o. Steuer Reglements von Nielssen Heebzettel wegen das Gewinn und Gewerbe der Handthirung treibenden zu reguliren und wird zuforders der beij Meer gethanen Erinnerung adhariret, auszer das sieselbst ein Ruthe so keine 3 Morgen grosz, gegen 3 Morgen ausbeij Meer befindlich Ansehe contribuiren musz, und sind diejenige so Handdthirung treiben, folgender Gestaltner gewinn und Gewerbe ausgeschlagen.

 

Rtl.

Stu.

Willem Coppers giebt vor Gewinn und Gewerbe 4 Morgen wie im Heebzettel zu sehen

Und wegen seine Brauereij und Zapfereij sol geben

2

-

Rütt Arnds wegen Zapferij

1

-

Derk van Berck soll wegen Zapferij geben

1

-

Hendr. Sack eind Schmidt hat gar wenig zu thun ein armer Kerl

-

15

Transport

4

15

Lämmerleuten.

Welche des Kirspiels als Gewinn Wegen und Strassen geniesen und deshalb auch billig zu Erleichterung der andere etwas zum Contingent beijtragen müssen, sind nach ihren Vermögen, nachdem sie viel oder wenig Vieh haben und Nehrung treiben, angeschlagen.

 

Rtl.

Stu.

Henrich van Leuwen ist ein Einwohner

1

30

Jan van den Domhoff

2

-

Hendr. Huisman

2

-

Gerrit Nuijs

1

30

Derk Miltjes ein Schneider, hat nicht viel zu thun

-

30

Item wegen seines auf der Strasse treibendes Vieh

1

30

Gerrit Braem ist wenig in Vermögen

-

30

Albert Huisman similiter

-

30

 

14

15

Transport

14

15

Wittib Jumens

pauper

Bart Stayen

Pauper

Wittib Copraij

egena (gebrekkige)

Joh. Herm. Ernst Müntz
Henrich Gabriels, Scheffen
Hendr. Sanders, Scheffen

Repartitio Kirspiels Keckerdom pro Anno 1719, über der Morgen gerechnet zu 2 rtl., 21 stu.

Morgen

Ruten

 

Rtl.

Stu.

12

-

Mönnickenhoff Stift Bedbur

28

12

29

-

Hoff von Wachtendocnk, Jan Coerwinkel

68

9

38

400

Capitul von Cleve, Pächter van Oij

90

46

31

300

H. Verschoor, Pächter Voss

73

57

24

300

Verbrandter Hoff zu Spaldorp

57

30

29

300

Böttsche Hof zu Spaldorp

69

15

26

-

Item, Bemmelse Warden

61

6

14

-

Item noch an Weijde Land

32

54

1

412

Item von den Weijde Kämpken

3

51

8

300

H. Regt und Jagdrath von Motzfeld

19

54

7

300

Jungfer Lareij davon Pavert Pächter

17

33

4

-

Wolter Coerwinkel

9

24

8

-

Jan Peters

18

48

7

100

Jan van Essen modo Eeuwig jetzt Bart Sebus

16

49

6

-

Bart Sebus modo Wolter Coerwinkel

14

6

4

300

Wilm Giesbert modo Hendr. Van Steen

10

30

9

300

Stift Bedbur Daen van Lobith, NB 9 M. 309

22

15

7

-

Hendr. Van Oij

16

27

10

350

Gerrit van Steen

24

47

4

300

Willem van Steen

10

30

5

150

Bart Vermaes

12

18

5

100

Arnd. v. Haaren

12

7

2

300

Schauenburgs Hofstätt, Bart Vermaes

5

48

297

12

 

696

56

         

2

300

Scholten Hoffsteij zu Spaldrop, Arnd van Haaren

5

48

1

300

Arnd. v. Haaren

3

27

3

250

Hendr. van Steen

7

58

3

90

Hendr. Sebus

7

24

3

-

Gerd. Cornelissen

7

3

2

-

Wilm Wanders

4

42

3

200

Hendr. de Haar

7

47

3

300

Jan van Beekhuisen

8

9

3

50

Jan van Haaren et Wemmer Jumens

7

14

3

150

Jan Holterman

7

36

3

300

Hendr. Massen

8

9

3

500

Claes Sack

8

53

1

-

Bernd Andrissen

2

21

1

-

Kattens eine Wittwe von Bislick

2

21

-

200

Gerrit v. Oij Hofsteij

-

44

3

-

Kirchenland van Steen

7

3

5

-

Pfarrers und Kösters deren

11

45

7

-

Gewinn NB so selbige gebrauchen

16

27

2

300

Noch wird in diesen Jahr wegen der Gewinn beijgeschlagen

5

48

   

Van diessen 2 1/2 Morgen giebt Wolter Coerwinkel 1 Morg.

Pastor zu Zifflich 300 Ruten

   

3

250

Laegenacker Hendr. van Steen

7

58

1

-

Evert Krus modo Ewig

2

21

3

-

Gies Sondags Langenacker modo Curwinkel

7

3

63

190

 

148

1

         

8

300

Gerrit Schaz modo L. Verschoor

19

54

3

150

Jan van Qualburg

7

36

2

200

Jan Evert Budd

5

26

3

-

Rouwenorth et Kryth H. Reiegs Kath Dosen

7

3

17

50

 

39

59

63

190

 

148

1

297

12

 

696

56

   

Mit verstehens contingent ad

884

50

   

Verglicher, ist mehr repartirt als ausgeschlagen und bleibt receptur zu berechnen schuldig

-

6

Joh. Herm. Ernst, Wilh, van Steen Scheffen
Dieses ist Bardt + Vermaes eigen Handmerk
Willem Croes Schepen, Jan Peters

Terug naar Onderzoek